Wochenablauf

Rituale sind ein wichtiger Bestandteil in unserem Kindergartenalltag. Rituale sind immerwiederkehrende Abläufe und vermitteln, gerade in einer reizüberfluteten Gesellschaft Ordnung und Sicherheit, geben Halt und schenken Geborgenheit.

Täglich findet unser gemeinsamer Stuhlkreis statt. Wir orientieren uns nach den Bedürfnissen der Kinder und legen den Zeitpunkt, situationsorientiert fest. Das gemeinsame Singen, das Sprechen über aktuelle Fragen, Themen und natürlich das bewusste Erleben des Jahreskreislauf wird aufgegriffen.

Wir betreuen in unserem Kindergarten zwei Integrationskinder, deswegen besteht unser Team auch täglich aus 4 Mitarbeiterinnen.

Am Montag verbringen wir, bei passender Witterung, den Vormittag im Wald. Alle Kinder ab 4 Jahren werden mit Fahrgemeinschaften in den naheliegenden Wald gebracht und auch wieder abgeholt. Gemeinsam richten wir uns unseren Kindergarten im Wald ein. Bauen eine Schaukel, ein Ast – Tipi, Schaufelhalter, usw. Besonders genießen die Kinder die großzügige Spielfläche, die vielen Naturmateriealien und besonders die Begegnungen mit den Tieren, Vögel, Rehe, Kröten, Schnecken, und vieles mehr .                                                                                                                                                                                                                  Die jüngeren Kinder bleiben im Kindergarten und dürfen zu einer Psychomotorik – Einheit gehen. Am Montag wird  das Team von unserer Kinderpflege – Praktikantin verstärkt.

Die Vorschulkinder werden am Dienstag in einer eigenen Gruppe gezielt gefördert und ganzheitlich auf die Schule vorbereitet. In einer weiteren Teilgruppe können die Kinder am Projekt „Musik“ teilnehmen. Hier können sie musizieren, singen, tanzen, Musik hören und spüren.

Mittwoch ist unser gemeinsamer Brotzeittag, an dem die Kinder von zu Hause keine Brotzeit mitbringen. Wir besprechen zuvor gemeinsam mit den Kindern, was es zum Essen geben wird. Wir bereiten die Brotzeit gemeinsam vor und essen auch anschließend zusammen. Eine der 3 Turngruppen geht zu einer Psychomotorik – Einheit in den Turnraum

Am Donnerstag gehen die Vorschulkinder zu einer Psychomotorik – Einheit in den Turnraum.

Freitag ist unser Naturspielplatztag. Die Kinder können sich in der Natur frei bewegen, ihre Sinne für die Umwelt schärfen, mit Naturmaterialen experimentieren und ganz besonders das Element Wasser erforschen. An diesem Tag werden die Kinder direkt am Naturspielplatz abgeholt.

Wir gehen täglich in den Garten, es gibt nur wenige Ausnahmen. Der Aufenhalt an der frischen Luft fördert die Gesundheit, das Wohlerbefinden und die Wiederstandsfähigkeit der Kinder und auch der Erwachsenen.

 

Comments are closed.